CHRISTINA 

TOPARKUS

Christina Toparkus ist gebürtige Oberlausitzerin und studierte an der Musikhochschule “Carl Maria von Weber” in Dresden bei Ingolf Brinkmann und Annette Unger. Ihr Studium schloss sie 1996 mit einem Diplom für Orchestermusik und Instrumentalpädagogik erfolgreich ab. 

Ihr erstes festes Engagement erhielt sie in der Lausitzer Philharmonie.

2001 wechselte sie in die Magdeburgische Philharmonie. Noch im Laufe des Jahres erhielt Christina Toparkus ein Engagement als Stimmführerin der 2. Violinen im GÖTTINGER Symphonieorchester.

Es ist der Musikerin ein besonderes Anliegen bereits Kleinkinder an die Musik heranzuführen. Aus diesem Grund absolvierte Sie eine Zusatzausbildung im Fach  “Frühmusikalische Erziehung". Auch die Kammermusik ist ein fester Bestandteil Ihrer beruflichen Tätigkeit.