So., 08. Mai | Deutsches Theater Göttingen

LÄNDERPORTRÄT: NORWEGEN

Das norwegische Programm in unseren musikalischen Länderporträts ist gespickt mit Sagenwesen, Märchenfiguren, Trollen und einer Geige mit fünf statt der regulären vier Seiten. Mystisch!

Zeit & Ort

08. Mai 2022, 17:00
Deutsches Theater Göttingen, Theaterpl. 11, 37073 Göttingen, Deutschland

Über die Veranstaltung

Edward Grieg: Tanz Nr. 3 - aus: "Norwegische Tänze" op. 35

Johan Svendsen: Norwegische Rhapsodie [Rapsodie norvégienne] Op. 14 

Catharinus Elling: Violinkonzert 

Edward Grieg: Peer Gynt – Suite Nr. 1 

Johan Halvorsen: Fossegrimen, Suite, op. 21 – Bühnenmusik zu Sigurd Eldegards "Troll-Spiel in vier Akten"

Das norwegische Programm in unseren musikalischen Länderporträts ist gespickt mit Sagenwesen, Märchenfiguren und Trollen, die wie kaum eine andere Kreatur als Ausdruck nordischer Kultur in fast allem ihr Unwesen treiben – in Griegs Peer Gynt Suite ebenso wie in der Bühnenmusik von Johan Halvorsen zu Sigurd Eldegards Troll-Schauspiel in vier Akten mit dem bezaubernden Namen „Fossegrimen“. Wenn dann noch Ragnhild Hemsing auf ihrer Hardanger Fiddle (eine Geige mit neun Seiten statt der üblichen vier!) dazu spielt, dann ist die musikalische Illusion perfekt. Zwangsläufig steigt in uns unaufhaltsam das Gefühl herauf, wirklich in Norwegen zu sein. Erst wenn wir nach dem Konzert die Türen des Deutschen Theater aufstoßen, um uns auf den Bergen entlang der Fjorde wandernd ganz im Fernweh zu verlieren, merken wir, dass die Berge nur der Wall und der vermeintliche Fjord der Schwänchenteich im Cheltenhampark sind. Na Troll!

Diese Veranstaltung teilen