Mo., 23. Mai | Altes Rathaus Göttingen

RATHAUS SERENADE 4

Robert, Clara und Johannes sind die drei Namen der Stunde. Denn ihr Verhältnis ist nicht nur ein ganz Besonderes auf rein privater Ebene, sie bilden auch eine musikalische Einheit in unserem Rathaus Serenaden Konzert. Und Franz mischt da auch irgendwo mit. Typisch!

Zeit & Ort

23. Mai 2022, 20:00
Altes Rathaus Göttingen, Markt 9, 37073 Göttingen, Deutschland

Über die Veranstaltung

Robert Schumann: Sonate für Klavier und Violine Nr. 1 a-Moll op. 105

Clara Schumann: Drei Romanzen für Violine und Klavier op. 22

Robert Schumann/Franz Liszt: Widmung

Johannes Brahms: Sonate für Klavier und Violine Nr.3 d-Moll, Op.108

Violine: Seayoung Kim

Klavier: Jihwan Hong

Ein gewagtes Trio, das wir in diesem Kammerkonzert auffahren: Ehepaar Robert und Clara Schumann sowie - als berühmtes drittes Standbein am Dreirad - Johannes Brahms. Clara, die mit Johannes nicht nur ein mehr als rein freundschaftliches Verhältnis pflegte, war schließlich auch diejenige, die ihn mit klaren Signalen und weiblicher Subtilität aus den Armen von Agathe von Sieboldt und somit auch aus Göttingen vertrieb. Bei uns sind nun alle drei also wieder gütlich in Göttingen vereint. Über die Innigkeit der Beziehung von Robert zu Franz Liszt ist nichts weiter bekannt. Die Liszt'sche Bearbeitung eines Liebesliedes von Schumann für Klavier lässt aber viel Raum für reizvolle Spekulationen ...

Diese Veranstaltung teilen