MATTHIAS

WEISS

Matthias Weiss ist seit 1993 Solo Oboist des GÖTTINGER Symphonieorchester. Seine Ausbildung erhielt er am Richard Strauss Orchester in München bei Mario Kaminski und Bernhard Berwanger. Meisterkurse belegte er unter anderem am Mozarteum in Salzburg bei Hans Jörg Schellenberger. Er war Stipendiat der Bayerischen Orchesterakademie. Während des Studiums spielte er bei den Münchner Philharmoniker unter Sergiu Celibidache und beim Sinfonieorchester des BR unter Lorin Maazel. Mit dem GSO trat er mehrfach als Solist mit den Konzerten von Mozart und Richard Strauss auf. In den letzten Jahren galt seine besondere Aufmerksamkeit der Kammermusik. Vor allem das Trio d’anches des GSO gilt seine ganze Zuwendung.