Suche

1. Konzert Aula Klassik "Fantasia" am 03./04.11.2022

Aktualisiert: 2. Nov.


Tickets


Felix Mildenberger - Dirigent | Mak Grgić - Gitarre


Joseph Martin Kraus: Symphonie c-Moll VB 142 (1783)

Joaquin Rodrigo: Fantasia para un gentilhombre für Gitarre und Orchester (1954)

Rebecca Clarke: Poem (1926)

Juan Crisóstomo de Arriaga: Sinfonie D-Dur (1824/25)


Lauter Raritäten: Joseph Martin Kraus, der „Odenwälder Mozart“, der zwei Jahre seines Lebens eines Jurastudiums wegen in Göttingen verbrachte, war schwedischer Hofkapellmeister. Gut hundert Jahre vor Kraus’ c-Moll-Symphonie kam in Spanien das Gitarren-Lehrbuch von Gaspar Sanz heraus. Darin enthaltene barocke Tänze verwendete Rodrigo für seine „Fantasie für einen Edelmann“, gewidmet dem berühmten Gitarristen Andrés Segovia (1893-1987), den der spanische König 1981 in den Adelsstand erhob. Ihr „Poem“ schrieb Rebecca Clarke, die bedeutendste britische Komponistin zwischen den beiden Weltkriegen, 1926 als Streichquartett. Die Sinfonie von Arriaga ist eines der wenigen erhaltenen Werke des hochbegabten „spanischen Mozart“, der 1826 mit knapp 20 Jahren einem Lungenleiden erlag.





140 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen