CHRISTMAS IN GÖTTINGEN - mit Berliner Musicalstar!

Aktualisiert: 13. Dez 2020


Sophia Euskirchen singt im GSO-Weihnachtskonzert mit Chefdirigent Nicholas Milton

Foto: Lenja Schultze


Das diesjährige Weihnachtskonzert des GÖTTINGER Symphonieorchesters ist besonders stark von der Corona-Pandemie betroffen. Es findet bedauerlicherweise nicht nur ohne Publikum in der Lokhalle statt, sondern auch ohne die eigentlich für diesen besonderen Abend vorgesehene britische Sängerin Mary Carewe. Das heißt aber beides noch lange nicht, dass das GSO kein Weihnachtskonzert spielt. Ganz im Gegenteil! Und so präsentiert das GSO nach dem überwältigenden Erfolg der musikalischen Nussknacker-Lesung am vergangenen Sonntag im hauseigenen YouTube-Kanal an genau derselben Stelle online einen ganz besonderen Musicalstar aus Berlin: Sophia Euskirchen – gefeiert u.a. als Sally Bowles in der legendären „Cabaret“-Produktion im Theaterzelt Tipi am Kanzleramt.

Am 3. Adventssonntag, 13. Dezember 2020, präsentiert das GSO unterstützt von den Stadtwerken Göttingen ab 17 Uhr nun also bereits die zweite vorweihnachtliche YouTube-Premiere. Sophia Euskirchen singt berühmte Weihnachts-Songs aus dem angelsächsischen Raum – von beschwingt-jazzig über rockig-poppig bis hin zu beseelt-besinnlich ist alles dabei. Nicholas Milton dirigiert das GÖTTINGER Symphonieorchester und entlockt ihm ganz neue, aber gar nicht so unbekannte Klänge. Denn viele der englischen Weihnachtslieder sind überhaupt nicht so amerikanisch, wie beliebte Vorurteile es gerne so vermitteln. Denn gerade die heute bei uns immer noch populären traditionellen Weihnachtslieder haben ihren Ursprung im angelsächsischen Raum, und zwar dort im heidnischen Rundtanz und dem dazugehörigen Gesang des Mittelalters zur Wintersonnenwende rund um den 21. Dezember. Sie werden daher dementsprechend zu Recht als ‚carols‘ bezeichnet, als fröhliche Tänze oder eben Lieder.

Sophia Euskirchen begann 2012 ihr Studium im Fach Musical/Show an der Universität der Künste Berlin, welches sie im Juli 2016 mit doppelter Auszeichnung abschloss. An der Neuköllner Oper in Berlin spielte sie 2015 in der Produktion „Grimm“ die Rolle der Oma Eule. Im gleichen Jahr war sie in der Rolle der Nathalie/Cover Diana in dem Stück „Next to normal“ am Renaissance Theater Berlin zu sehen. Ende 2015 gewann sie den Chanson-Preis der Stiftung Deutsches Kabarett Archiv im Bundeswettbewerb Gesang und wurde 2016 für ihre Darstellung der Elfe Felicitas in der Hanauer Produktion „Rapunzel – Das Musical“ für den Deutschen Musical Theaterpreis nominiert. Im August 2017 war sie als Sally Bowles in dem Musical „Cabaret" im Tipi am Kanzleramt zu sehen und im Oktober als Lucy in der „La BETTLEROPERa“ in der Neuköllner Oper. 2018 spielt sie die Titelrolle in der Musical-Uraufführung „Dornröschen“ bei den Grimm-Festspielen in Hanau. Zuletzt war sie als Anita Berber in der Musical-Welturaufführung „Berlin, Berlin“ im Admiralspalast Berlin und im Deutschen Theater München zu erleben – und begeisterte Publikum wie Presse gleichermaßen. Immerhin bestätigt der Münchner Merkur, sie habe auch dort die Show gerettet: „Es braucht Sophia Euskirchen, damit die Jazznummer im Deutschen Theater zündet. Mit ihr, die die rastlose Femme fatale und Tänzerin Anita Berber spielt, kommen endlich die Tiefe und der Witz, das Dunkle, der Dreck und der Sex ins Lied. Sie erreicht nicht nur Ohren, sondern Herz, Eingeweide und alles andere auch. Ja, Euskirchen ist die ‚härteste Härte‘, um die es hier geht. Und dass die kleine Frau ein ‚Herz, so groß wie ein Wal‘ hat, ahnte man bereits. Das ist der Beweis.“


Auch am 3. Advent hält das GSO zwei weitere Video-Überraschungen bereits ab 11 Uhr quasi als Vorprogramm auf dem GSO YouTube-Kanal bereit: Neben dem Kontrabass-Trio des GSO mit musikalischen Überraschungen aus dem Café Cortés steht Weinhändler Philipp Cordt Bremer dem Geschäftsführer des GSO, Alexander Busche, dieses Mal naturgemäß nicht bei einem Kaffee, sondern bei einem Gläschen Wein im Weinkeller der Geschäftsräume des Göttinger Unternehmers Rede und Antwort.


Sonntag, 13. Dezember 2020

Der 3. Advent mit dem GÖTTINGER Symphonieorchester


Christmas in Göttingen - From a Distance

Das GSO-Weihnachtskonzert

mit Sophia Euskirchen und Nicholas Milton

ab 17 Uhr auf www.youtube.com/gsoonline


Auf einen Wein mit … Philipp Cordt Bremer

Talk mit GSO-Geschäftsführer Alexander Busche

ab 11 Uhr auf www.youtube.com/gsoonline

Café meets Music

Kontrabass-Trio des GSO

Mini-Konzert aus dem Café Cortés

ab 11 Uhr auf www.youtube.com/gsoonline


www.gso-online.de

www.youtube.com/gsoonline

www.cafecortes.de

367 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

GÖTTINGER SYMPHONIEORCHESTER

GESCHÄFTSSTELLE

Tel.: + 49 (0) 551/30544-0

Karten: + 49 (0) 551/30544-11

E-Mail: info(a)gso-online.de

KONTAKT

Sofern Sie auf "Absenden" klicken, willigen Sie gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Gemäß dem europäischen Gerichtshof (EuGH) ist in den USA kein ausreichendes Datenschutzniveau gemäß den Anforderungen der DSGVO vorhanden. Zudem existiert das Risiko, dass aufgrund der amerikanischen Rechtsprechung US-Behörden Ihre Daten zu Kontroll- bzw. Überwachungszwecken einsehen und verarbeiten. Dies erfolgt möglicherweise auch ohne weitere Rechtsbehelfsmöglichkeiten. Dem können Sie mit dem Klick auf folgenden Link widersprechen:

Godehardstraße 19–21

37081 Göttingen

© 2021 GSO